Schüler-Ingenieur-Akademie

SIA_2013_web

Bild: Abschlussveranstaltung am 28.06.13 an der Zeppelin-Gewerbeschule Konstanz: Die Schülerinnen und Schüler zusammen mit den SIA-Verantwortlichen (vorne) Herr Dr. Klumpp, (hinten von links) Frau Weißhaupt (BBQ Berufliche Bildung gGmbH), Herr Schönenberger und Herr Böning (Geschäftsführer Südwestmetall, Bezirksgruppe Schwarzwald-Hegau)

Deutschland braucht mehr Ingenieure! Dieser Aufruf bestätigt Südwestmetall in der Technikförderung junger Menschen. Durch gezielte und praxisnahe Schulprojekte wirbt Südwestmetall um den Ingenieurnachwuchs. Ein Beispiel ist die Schüler-Ingenieur-Akademie SIA. SIA startete im Jahr 2000 und ist mittlerweile flächendeckend an Gymnasien in ganz Baden-Württemberg vertreten. In Projektarbeiten lernen die Schülerinnen und Schüler die spannenden und vielfältigen Aufgaben von Ingenieuren kennen. Zum Abschluss der SIA an der Zeppelin-Gewerbeschule wurden den Schülern Zertifikate überreicht und zur erfolgreichen Durchführung gratuliert. Mehrere Schüler bestätigten, dass sie die SIA dem Ingenieurberuf näher gebracht habe. Während der Projektarbeit haben sich die Schüler mit Themen befasst, wie „Produktionsverfahren von Snowboards“, „Solarboot“, „Motoren-Optimierung“ oder „Kartografie-Roboter mit Lego Mindstorms“. Im Rahmen der SIA besuchten die Schüler verschiedene Firmen, nahmen an der HTWG Konstanz an Vorlesungen teil und bauten an der HTWG unter der Leitung von Prof. Dr. Johannes Reuter eine Schwebekugel.

Das könnte Dich auch interessieren...