Kostenloses Trinkwasser

Seit einem Jahr gibt es an der Zeppelin-Gewerbeschule für alle Schülerinnen und Schüler gekühltes stilles Wasser und Sodawasser aus der Wasserleitung.
Der Wunsch der Schüler, nach einem solchen Trinkwasserspender, wurde über die SMV an die Schulleitung herangetragen. Die notwendigen Angebote wurden eingeholt, dabei fiel die Entscheidung auf die „Initiative Durstspiegel“, da dieses Unternehmen über langjährige Erfahrung in der Herstellung und Wartung solcher leitungsgebundenen Tafelwasseranlagen verfügt.
Auch der Schulträger hat den Schülerwunsch erfüllt und die notwendigen Installationen zum Trinkwasserautomaten herstellen lassen.
Nach einem Jahr haben viele Schüler und Lehrer sehr gute Erfahrungen mit dem Wasserspender gemacht. Alle Beteiligten sind sich einig, dass über den Tag einfach mehr getrunken wird. Und wer zu wenig trinkt, ist unkonzentriert und müde. Das naturreine gefilterte und gekühlte Trinkwasser ist damit eine gesunde Alternative zu zuckerhaltigen Getränken.
Im vergangen Schuljahr wurden rund 14000 Liter Wasser getrunken; dies entspricht etwa 1600 Kisten Sprudel. Die EMAS-zertifizierte Schule leistet damit einen wesentlichen ökologischen Beitrag; denn die Kosten für Transport, Lagerung, Reinigung des Leergutes und zusätzliche Verpackung entfallen gänzlich.

Wasser

Das könnte Dich auch interessieren...