Schüler-Ingenieur-Akademie 2016

SIA_2016

Bild: Abschlussveranstaltung am 01.07.16 an der Zeppelin-Gewerbeschule Konstanz: Die Schülerinnen und Schüler zusammen mit (hinten von rechts) Frau Marie-Luise Weißhaupt (BBQ Berufliche Bildung gGmbH), Frau Sandra Leichsenring (Lehrerin), Herr Rolf Orlowski (Geschäftsführer Südwestmetall, Bezirksgruppe Schwarzwald-Hegau) und Herr Andreas Nickel (Lehrer)

Nun schon zum fünften Mal konnte an der Zeppelin-Gewerbeschule Konstanz der erfolgreiche Abschluss einer Schüler-Ingenieur-Akademie SIA gefeiert werden. Mit diesem praxisnahen Schulprojekt wirbt der Arbeitgeberverband Südwestmetall um Ingenieurnachwuchs. In Projektarbeiten lernen die Schülerinnen und Schüler die spannenden und vielfältigen Aufgaben von Ingenieuren kennen. Ein Jahr lang haben sich Schülerinnen und Schüler des Technischen Gymnasiums der Zeppelin-Gewerbeschule Konstanz mit Projekten aus den Bereichen Naturwissenschaft und Technik befasst. Genauso unterschiedlich wie die Profile des Technischen Gymnasiums – Gestaltungs- und Medientechnik, Informationstechnik, Mechatronik – waren auch die Themen der Projekte, die bearbeitet wurden:

  • Kann man nachhaltiger Kosmetik wirklich trauen?
  • Photovoltaik versus Solarthermie
  • Nachhaltige Wohnraumgestaltung
  • Kann man sich mit einem Nullenergiehaus unabhängig machen?
  • Nachführung von Solaranlagen
  • Kann Leichtbau-Design die Welt retten?
  • Aufarbeitung von Trinkwasser
  • Coca-Cola, Klimakiller oder Weltretter
  • Nachhaltige Modeherstellung mit Schafswolle

Auf der Abschlussveranstaltung gratulierte Herr Rolf Orlowski, Geschäftsführer der Südwestmetall-Bezirksgruppe Schwarzwald-Hegau, in seiner Ansprache den Schülerinnen und Schülern zu ihren gelungenen Projekten. Aus der Hand der Projektleiterin, Frau Marie-Luise Weißhaupt, BBQ Berufliche Bildung GmbH, erhielten alle Schülerinnen und Schüler ihr SIA-Zertifikat.

Das könnte Dich auch interessieren...