Häuschen für Käthe-Luther-Kindergarten

Zimmerer aus Frankreich und Deutschland bauen Häuschen für Käthe-Luther-Kindergarten

05_web

Im Rahmen einer Schulpartnerschaft der Zeppelin-Gewerbeschule Konstanz mit dem Lycee André Cuzin in Lyon, haben Zimmerer beider Schulen drei versetzt angeordnete Nurdach-Häuser aufgerissen, ausgearbeitet, aufgerichtet und vor dem Kindergarten aufgestellt.
Großer Höhepunkt war dabei am Freitag das Aufstellen im Kindergarten wo es einen grandiosen Empfang für die deutsch-französichen Baumeister gab. Es gab ein zünftiges Richtfest mit Richtspruch und Richtbaum, die Kinder haben gesungen und zuvor gebacken, anschließend gab es noch Würstchen vom Grill, so dass alle offensichtlich glücklich waren.
Damit die französischen Schüler nicht all ihre Arbeit in Deutschland zurücklassen mussten, wurde ein Modell im Maßstab 1:5 als Erinnerung angefertigt welches sie im Zug mit nach Hause nehmen können. Die gemeinsame Woche war für die französischen wie auch die deutschen Schüler und Lehrer sehr lehrreich und hat viele Einblicke in Gemeinsamkeiten und Unterschiede ermöglicht. Von allen Beteiligten wurde in dieser Zeit ein gewaltiger Einsatz erbracht mit einem Ergebnis, das alle mit Freude erfüllt.
Die Tragkonstruktion der Häuschen besteht aus Fichte – Konstruktionsvollholz, die Dachschalung aus einer Lärche – Stülpschalung. So kann auf chemischen Holzschutz verzichtet werden und die Kinder können beobachten, wie sich das Holz ganz natürlich mit der Witterung verfärbt.
Für die Zeppelin Gewerbeschule Konstanz arbeiteten am Projekt die Zimmerer der Klasse B2Zi mit Klassenlehrer Roger Jung, Laborlehrer Micha Neubold und Fachlehrerin Elisabeth Honsel, die französischen Schüler wurden begleitet von den Lehrern Christian Maestre und Gilles Dupuis. Die Kindergartenleiterin Sabine Pohl freut sich nun mit dem gesamten Käthe-Luther-Kindergarten über die neuen Häuschen.

Das könnte Dich auch interessieren...