Berufliche Bildung in China

Ein Aspekt der neuen Weltmacht

Herr Prof. Dr. Jinyang Zhu, Studiendekan des Studienganges „Wirtschaftssprachen Asien und Management Chinesisch/Malaiisch“ an der HTWG Konstanz, hat am Montag, den 13.12.2010, um 19.00 Uhr im Foyer der Zeppelin-Gewerbeschule Konstanz einen Vortrag gehalten zum Thema „Berufliche Bildung in China – ein Aspekt der neuen Weltmacht“.

vortrag_china_web1

Zunächst wurde das Bildungssystem Chinas vorgestellt und der Einfluss des Konfuzianismus auf das Bildungswesen von heute erläutert. Auf dieser Grundlage wurden Entwicklungen und Probleme der beruflichen Bildung in China dargestellt und Perspektiven der deutsch-chinesischen Zusammenarbeit aufgezeigt. Prof. Zhu wurde in der Volksrepublik China geboren. Er studierte an den Universitäten Peking und Nanjing. An der Universität Göttingen promovierte er und ist seit 2003 Professor für Sinologie an der Hochschule Konstanz (HTWG) mit dem Schwerpunkt Sprache und Kultur Chinas.

Das könnte dich auch interessieren …