Das „Backhäusle“

Am Montag den 19.07.2021 ging es für die Zimmerer-Lehrlinge im ersten Lehrjahr in die Eichhornstraße, genauer gesagt zum „Backhäusle“. Auf Anregung der Handwerkskammer Konstanz und in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Konstanz und dem Denkmalamt, unterstützten die Lehrlinge dort tatkräftig und fleißig die Zimmerei Hummel, eine spezialisierte Fachfirma, die mit der Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes beauftragt ist. In Zusammenarbeit mit Herrn Hummel und seinen Handwerkern wurden Gerüste aufgebaut, das Dach abgedeckt, Ziegel vorsichtig verladen und die Fachwerkteile für die Demontage markiert und beschriftet. In zwei Gruppen aufgeteilt erhielten die Azubis parallel abwechselnd einen spannenden und sehr informativen Vortrag zum Thema Denkmalschutz und alter Handwerkskunst. Geplant sind noch weitere Einsätze wie zum Beispiel beim Restaurieren der Hölzer und beim späteren Aufrichten des Backhäusles.

„Ein Hoch der Zimmererkunst“

Das könnte dich auch interessieren …