Projektwoche in der TG11M

Dienstag, 14.09.2021

Nachdem am Montag die Schüler/innen der TG11M in die Zeppelin-Gewerbeschule auch offiziell aufgenommen worden sind, ging es am Dienstag erst mit Religion und Ethik los. Anschließend gab es eine Einheit Teambuilding zusammen mit der TG12M. Zunächst sollten die Schüler/innen in mehreren Gruppen eine möglichst lange und stabile Kugelbahn basteln. Je länger die Kugel unterwegs war, desto höher stieg die Chance die Challenge zu gewinnen. Danach ging es auf den Schulhof, um mit einem Schwenkkran an 8 Schnüren einen Turm aus drei Teilen zu bauen. Auch hier ging es um Teamwork und die kürzeste Zeit.

Mittwoch, 15.09.2021

Am Mittwoch ging es mit dem schuleigenen Schiff nach Friedrichshafen zum Zeppelinmuseum. Vor Ort gab es noch ein extra Museumsquiz zu lösen. Neben vielen interessanten Infos zur Geschichte, gab es auch viel neues, was später auch im Unterricht angesprochen werden kann z. B. Statik, Konstruktion oder Werkstoffe. Außerdem gab es einige Aufgaben zum selber machen. Trotz teilweise starken Wellengangs kamen alle ohne Seekrankheiten wohlbehalten zurück in Konstanz an.

Donnerstag, 16.09.2021

Am Donnerstag gab es eine Einführung ins Löten. Neben den theoretischen Grundlagen gab es natürlich auch praktische Aufgaben. Die Schüler/innen mussten Draht zuschneiden, biegen und entsprechend mit Lötzinn zu einem Flugzeug und einem Fahrrad zusammenbauen. Außerdem gab es ein paar vorgefertigte Lötaufgaben mit den wichtigen elektrischen Bauteilen. Mit viel Tatendrang und Freude haben die Schüler/innen ihre Aufgaben gelöst.

Freitag, 17.09.2021

Am Freitag ging es zum Abschluss der Einführungswoche in die Werkstatt. Dort gab es einen ersten Crashkurs in die Pneumatik. Verschiedene Aufgaben, wie zum Beispiel Zylinder ausfahren über die Taster, stellte die Schüler/innen eine erste Herausforderung dar.

Das könnte dich auch interessieren …