Unterschiedliche Meinungen akzeptieren – Toleranz leben!

An der Zeppelin-Gewerbeschule Konstanz gibt es ein neues Angebot. Mit Beginn des neuen Schuljahrs startete die Kooperation mit dem Programm Respekt Coaches der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Konstanz e.V. Das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) geförderte Programm bietet Präventionsangebote für Schülerinnen und Schüler an weiterführenden Schulen. Dazu unterstützt eine geschulte Fachkraft die Schule bei der Planung und Durchführung von Workshops und Trainings.

Unterschiedliche Meinungen akzeptieren, sich in andere hineinversetzten, Position beziehen und argumentieren – das Präventionsprogramm Respekt Coaches will demokratische Werte für junge Menschen erlebbar und Möglichkeiten der gesellschaftlichen Teilhabe erfahrbar machen. In den Gruppenangeboten werden Themen wie Extremismus, Verschwörungsideologien, Ausgrenzung, Geschlechterrollen oder der kompetente Umgang mit sozialen Medien thematisiert. Dabei steht der konstruktive Dialog unter den Jugendlichen immer im Mittelpunkt.

Ins neue Schuljahr startete das Programm mit einem halbtägigen Teambuilding Workshop für die Ausbildungsvorbereitung (AV) in Kooperation mit Dialogpunkt aus Bodman. Dabei bekam die Klasse unterschiedliche Challenges, die sie nur als Team erfolgreich lösen konnte. Das haben sie super gemacht!

Das könnte dich auch interessieren …