Moschee-Besuch

IMG-20160616-WA0002

Unser Religionslehrer Karl Knapp hatte die Idee, eine Moschee zu besuchen, um uns ein genaueres Bild über den Islam zu verschaffen. Wir, der Kurs Katholische Religion aus der 12ten Klasse, gingen am 02.06.2016 in die Moschee „Mevlana“ in Konstanz.

Von außen sah es nicht aus wie eine typische Moschee mit den Verkaufsmärkten in der Nähe. Auch waren wir überrascht, wie freundlich wir aufgenommen wurden; so wurde uns angewiesen, was zu tun ist. Dass wir die Schuhe vor dem Betreten ausziehen mussten, war den meisten allerdings schon bewusst.
Innen sah es ganz anders aus als erwartet. Ein hoher Raum mit einem großen Kronleuchter. Viele Schüler haben sich schon sehr wohl gefühlt und liefen gleich in den oberen Bereich, der Empore, um alles von dort betrachten zu können; normalerweise ist dies der Bereich der Frauen. Die Wände waren mit aufwendigen Ornamenten geschmückt und auch die runde Kuppel war bemalt. Im Vergleich zu einer christlichen Kirche gab es keine Gebetsbänke, sondern einen großflächig ausgelegten Teppich. Im Ganzen sah die Moschee etwas leer aus, aber dies ändert sich wohl während des Gebetes. Terik, ein junger Student der Universität Konstanz, führte uns durch die Moschee und hielt uns einen sehr interessanten offenen Vortrag über den Islam. Jeder durfte und sollte Fragen zu Unklarheiten stellen, ob Verschleierung oder Dschihad – die modernen Auslegungen bauten manche Vorurteile ab. Für viele von uns war dies der erste Besuch einer Moschee, der allen Beteiligten sehr zugesagt hat.

Elena Sauter, Jessica Erne, Luca Stadelhofer, Adam Wruck

IMG-20160616-WA0006

Das könnte Dich auch interessieren...